Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Produktvorschläge:
  60 Jahre Campingkompetenz
  Nur 2,95 € Versandkosten
  Über 15.000 Top Artikel
Berger Blog  Katalog anfordern  Service
DE | DE
Sprache:
Deutsch
English
Österreich
Lieferland:
Deutschland
Österreich
Schweiz
Belgien
Bulgarien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechische Republik
Ungarn
Fahrzeug
Art Klebstoffe, Dichtstoffe
Marke
Preis
 €
bis
 €
Filialverfügbarkeit

Klebestoffe & Dichtmittel

Ob zur Reparatur kleinerer Beschädigungen oder zur Befestigung von Anbauteilen: Klebstoffe und Dichtmittel lassen sich an Wohnmobil oder Wohnwagen vielseitig verwenden. Hier finden Sie KIebebänder und Dichtmassen von namhaften Herstellern, wie Sikaflex, Dekalin und 3M. Mehr erfahren...

Seite 1 von 2
  • 1

Das geeignete Dichtmittel für Wohnmobil und Wohnwagen finden

Bei der Montage einer Solaranlage oder beim Abdichten von Fenstern und Dachhauben, sollte eine dauerelastische Dichtmasse verwendet werden. Andernfalls können durch die beim Fahren auftretenden Vibrationen Risse in der ausgehärteten Abdichtmasse entstehen.

UV-beständige Dichtmittel lassen sich überlackieren

Das Angebot an Dichtmitteln umfasst für jeden Einsatzzweck ein geeignetes Produkt. Hochwertige Dichtmassen für den Außenbereich sind extra mit einem UV-Schutz versehen, so wie das Dichtmittel Dekasyl MS7. Soll die abgedichtete Stelle anschließend lackiert werden, eignet sich eine silikonfreie Dichtmasse, wie beispielsweise Sikaflex 552 AT, besonders.

Oberflächen reinigen und Lack abschleifen

Vor dem Auftragen des Dichtmittels, muss die betreffende Stelle am Wohnmobil oder Wohnwagen gründlich gereinigt werden. Damit die Dichtmasse später richtig haftet, muss die Oberfläche sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Zur Reinigung dürfen keine ölhaltigen Mittel, wie zum Beispiel Verdünner, eingesetzt werden. Geeignete Reinigungsmittel sind insbesondere Silikonentferner, Aceton und Bremsenreiniger. Ist die betreffende Oberfläche an Wohnmobil oder Wohnwagen lackiert, muss der Lack zunächst abgeschliffen werden.

Dichtmasse ohne Primer auftragen

Bei vielen Abdichtmassen gehört zur Vorbehandlung auch das Auftragen eines Primers. Dabei handelt es sich um eine Flüssigkeit, die als Haftvermittler fungiert. Der Primer verbessert die Adhäsionseigenschaft (Anhaftungskraft) von Oberflächen. Bei modernen Dichtmassen auf Basis von MS-Polymeren, ist die Vorbehandlung mit einem Primer nicht nötig. Dekalin weist auf diese Eigenschaft durch die Buchstaben „MS“ im Namen hin. Bei den Dichtmitteln von Sika lässt sich Sikaflex 552 ohne Primer verarbeiten.

Klebebänder dienen nicht nur zur Befestigung

Ein starkes Klebeband darf in keinem Wohnmobil oder Wohnwagen fehlen. Insbesondere Löcher oder Risse an Wasserschläuchen, lassen sich mit einem wasserdichten Klebeband unkompliziert abdichten. Besonders hinderlich ist eine beschädigte Markise, die sich nicht mehr vollständig einfahren lässt. In diesem Fall leistet ein Panzertape, wie das gewebeverstärkte Power-Klebeband von Allcolor erste Hilfe. Mit einem kräftigen Klebeband lassen sich abgerissene oder defekte Anbauteile fixieren, bis eine fachgerechte Reparatur möglich ist.
Bitte wählen Sie Ihr Lieferland
Die Lieferkosten bleiben gleich!