Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Produktvorschläge:
  60 Jahre Campingkompetenz
Verlängertes Rückgaberecht bis 15.01.2020
Produktberatung  Katalog anfordern  Service
DE | DE
Sprache:
Deutsch
English
Lieferland:
Deutschland
Österreich
Schweiz
Belgien
Bulgarien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Giechenland
Großbritannien
Irland
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechische Republik
Ungarn
4.69 / 5
4 Testberichte
5
75 %
4
25 %
3
0 %
2
0 %
1
0 %
ZUM PRODUKT
Berger Reisevorzelt Sirmione-L Deluxe
Berger Reisevorzelt Sirmione-L Deluxe
4.11 / 5
Dagmar u. Andreas H.
Testbericht vom 12.06.2018
Wie lange konnten Sie das Wohnwagenvorzelt testen?
„Wir konnten das Zelt an vier Tagen testen.“
Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?
„Auf einem Campingplatz in der Pfalz.“
Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?
„Das Wetter hatte alles zu bieten - Sonne, einen Tag Dauerregen und Wind(mittelstark).“
Sehr gut
Wie einfach war der Aufbau des Zelts und wie lange haben Sie dafür gebraucht?
„Vom Auslegen einer Unterlegplane bis zum stehenden aufgepumpten Zelt haben wir lediglich 14 min. benötigt. Ich als Frau hatte mit dem Aufpumpen keine Probleme und musste keinerlei größere Kraftanstrengung aufbringen. Das Abspannen nimmt natürlich dann genau so viel Zeit in Anspruch wie bei jedem anderen Zelt.“
Sehr gut
Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?
„Anfangs mussten wir kurz überlegen, an welcher Stelle (wir haben eine zweite Kederöffnung an der geraden oberen Kederleiste)und von welcher Seite wir das Zelt einziehen sollten. Aber nach kurzer Abstimmung, wir einigten uns auf die untere normale Öffnung und mit vier Händen, hatten wir das Zelt sehr zügig eingezogen. Zu bedenken ist das Gewicht des Zeltes. Da alle Vorder- und Seitenwände bereits befestigt waren, wäre es für eine Person alleine nicht möglich gewesen das Zelt einzuziehen.“
Gut
Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?
„Das Zelt steht sehr stabil. Lediglich ein Luftschlauch hatte einen kleinen Knick und somit stand diese Aufstellstütze etwas durchgebogen da. Man sollte bevor man das Zelt komplett aufbläst innen kontrollieren, dass die Schläuche gerade stehen und gegebenenfalls etwas ausrichten.“
Sehr gut
Wie gefällt Ihnen das Raumklima im Vorzelt?
„Das Raumklima war wirklich sehr gut. Die Sonne schien ziemlich kräfig an zwei Testtagen und durch die beiden großen Seitenfenster konnten wir das Zelt wunderbar belüften. Die herausnehmbaren Seitenwände tragen ebenfalls zu sehr guten Belüftungsmöglichkeiten bei. Die Hochentlüftungen empfanden wir abends bei kühleren Temperaturen ebenfalls als sehr gut und ausreichend.“
Gut
Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?
„Wir sind begeistert vom Raumgefühl und der Größe des Zeltes. Für Kocher, Schränkchen, Tisch und Stühle sowie diverse Getränke etc. hat man ausreichend Platz. Die Zelttiefe von 2,50 m macht sich auf jeden Fall bemerkbar. Ebenfalls hat uns die vordere Tür zum Aufrollen und die Möglichkeit der seitlichen Türen sehr gefallen. Die Materialen empfanden wir gut, jedoch zu Anfang etwas steif. Dies verbesserte sich jedoch mit jedem Standtag. Gerade die Erdstreifen wurden von Tag zu Tag geschmeidiger und legten sich gut an. Die Reisverschlüsse gehen teilweise etwas schwer und die Zähne greifen bei geschlossenem Zustand nicht an jeder Stelle Plan. Dies ist bei unserem Ganzjahresvorzelt dann doch um einiges besser. Nach dem Dauerregen an Tag 3, trocknete das Zelt wunderbar schnell und wir konnten es an Tag vier wieder absolut trocken abbauen.“
Gut
Beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe
„Packmaß und Gewicht entsprechen der Größe des Zeltes. Wenn man bedenkt, dass das *Gestänge* bereits inkludiert ist und das Zelt auch eine angemessene Standfestigkeit haben soll, ist das Gewicht absolut verständlich und für gut zu bewerten. Die Verpackung in einem Trolley hat uns sehr begeistert.“
Gut
Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?
„Der Stil und die Farben können wir mit gut bewerten. Jeder hat einen anderen Geschmack was Farbe und Form betreffen. Uns hat es gut gefallen.“
Durchschnitt
ie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?
„Tja, dies ist ein etwas schwierigeres Thema. Unter professioneller Anleitung hätten wir es vielleicht besser und schneller hinbekommen. Man kann ganz ehrlich sagen, dass nach Öffnung des Ventils, die Luft sehr schnell entweicht und wir es nach 1 min. wieder aus der Keder ziehen konnten. Gänzlich entweicht die Luft jedoch nicht und aufgrund der Schwere und Größe des Zeltes, erwies sich das Zusammenlegen des Zeltes doch etwas problematisch. Wir haben drei Anläufe benötigt. Eine genauere Anleitung und Tipps wären hier wünschenswert. Leider konnten wir das Zelt nicht mehr zusammen mit dem Zubehör (Pumpe, Heringe, Stangen)in dem Trolley verstauen. Wir empfanden dies als nicht sehr tragisch, weil mein Mann diese Dinge gerne separat in seinen dafür vorgesehenen Kisten aufbewahrt. Beim nächsten Abbau werden wir die Seitenwände vorher herausnehmen und Zelt und Wände einzeln zusammenlegen. Vielleicht klappt es dann besser und alles passt wieder in den Packsack.“
Durchschnitt
Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?
„Das Preis-Leistungsverhältnis ist okay. Der schnelle Aufbau ist ein absolutes Plus, jedoch entspricht die Standfestigkeit natürlich keinem normalen Zelt mit Gestänge.“
Verbesserungsvorschläge:
„Eine Abbildung zum Positionieren der Andruckstangen sowie eine detaillierte Abbauanleitung mit Tipps zum Zusammenlegen (mit Abbildungen) und gänzlicher Luftentweichung wäre wünschenswert. Die Reisverschlüsse könnten nachgebessert werden.“
Gesamteindruck:
„Der Aufbau des Zeltes war wirklch ein Highlight und hat uns begeistert. Die Standfestigkeit ist bei normalem Wetter und auch mal Starkregen absolut top. Die beiden Sturmbänder sowie die Abspannseile aus reflektierendem Material haben uns sehr gut gefallen. Die beiden Andruckstangen für die Wandwülste an der Wohnwagenwand empfanden wir ebenfalls als sehr gut und geben dem Zelt sehr guten Halt. Einen Gewittersturm möchte ich jedoch nicht in diesem Zelt verbringen müssen. Hier würde ich einem Zelt mit Gestänge bzw. Sturmgestänge den Vortritt geben. Das Raumgefühl und die Größe ist ebenfalls top. Für Kurzurlaube und Wochenenden können wir dieses Vorzelt absolut empfehlen.“
4.78 / 5
Bernhard R.
Testbericht vom 04.06.2018
Wie lange konnten Sie das Wohnwagenvorzelt testen?
„Während unserem Pfingsturlaub konnten wir das Vorzelt zwei Wochen lang ausgiebig testen.“
Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?
„Wir waren zwei Wochen mit dem Vorzelt in Italien auf einem Campingplatz bei Jesolo.“
Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?
„Wir hatten insgesamt schönes Wetter. Lediglich an zwei Tagen hat es ordentlich geregnet. Ein Sturm blieb dieses Jahr aus. “
Sehr gut
Wie einfach war der Aufbau des Zelts und wie lange haben Sie dafür gebraucht?
„Wir haben das Zelt auf dem ausgelegten Vorzeltteppich ausgebreitet. Das Einziehen in die Kederschiene des Caravans ging recht gut. Das anschließende aufblasen der Gestänge an dem Zentralventil war einfach und ging schnell. Nach leichtem Anheben des Zeltdaches stellte sich das Zelt von selbst auf und stand dann auch schon perfekt, sodass es nur noch abgespannt werden musste. Nach 35 Minuten stand das Zelt fix fertig. “
Sehr gut
Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?
„Zunächst musste das Zelt für den Einzug in die Kederschiene in die richtige Position gelegt werden. Das benötigte etwas Zeit. Danach war der Einzug in die Kederschiene des Caravans recht einfach. Da wir zu fünft waren konnten auch alle mithelfen, was die Sache natürlich erleichterte. Die Andruckstangen zur Befestigung der Seitenwände am Caravan waren schnell aufgestellt, mussten aber im Verlauf des Urlaubs mehrmals nachgestellt werden.“
Sehr gut
Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?
„Zunächst waren wir skeptisch, ob das aufblasbare Gestänge den Ansprüchen genügen würde. Schon beim Aufbau zeigten sich dann aber die Vorteile. Es stellte sich fast von selbst auf und war auch sehr stabil, wir sind begeistert.“
Gut
Wie gefällt Ihnen das Raumklima im Vorzelt?
„Nach dem Aufbau öffneten wie alle Lüftungsfenster an den Seitenwänden und auch an der Frontwand. Zudem öffneten wir auch die Seitenfenster. Weil das Vorzelt direkt in der Sonne stand und erst gegen Abend durch Bäume beschattet wurde, erhöhte sich die Temperatur im Vorzelt, was ja auch ganz normal ist.“
Sehr gut
Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?
„Der Aufbau ging ganz einfach. Für uns war das Vorzelt perfekt. Mehr Komfort ist wohl kaum möglich.“
Sehr gut
Beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe
„Durch das aufblasbare Gestänge ergibt sich eine deutliche Gewichtsreduzierung und durch das geringe Packmaß lässt sich das Vorzelt sehr gut verstauen. Auch die Räder am Packtasche sind toll, so lässt sich das Vorzelt leicht ziehen. Besser geht es wohl kaum.“
Sehr gut
Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?
„Uns gefällt der klassische Stil des Vorzeltes. So stellen wir uns optisch ein Wohnwagenvorzelt vor.“
Gut
ie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?
„Wir haben zunäschst die Abspannung des Zelts abgebaut. Beim öffnen des Ventils des aufblasbaren Gestänges entwich ein Großteil der Luft sehr rasch. Die Demontage am Caravan ging einfacher als die Montage. Beim Zusammenlegen gab es dann doch, wie auch schon erwartet, leichte Schwierigkeiten um das kleine Packmaß zu erreichen. Die restliche Luft entwich nur langsam aus dem Gestänge. Aber das Packmaß für die Packtasche konnte erreicht werden. “
Sehr gut
Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?
„Das gesamte Caravanvorzelt erwies sich als sehr robust und machte einen wertigen Gesamteindruck. Auch das aufblasbare Gestänge machte einen stabilen Eindruck. Dadurch ist unserer Meinung nach der Preis durchaus gerechtfertigt.“
Verbesserungsvorschläge:
„Die Andruckstangen, die das Vorzelt an die Wohnwagenwand drücken, mussten wir mehrmals nachstellen. Das ist vielleicht keine Ideallösung und könnte eventuell noch leicht verbessert werden. Ansonsten gab es aus unserer Sicht nichts zu verbessern.“
Gesamteindruck:
„Wir waren im Vorfelt skeptisch bezüglich dem aufblasbaren Gestänge. Es hat sich während der zwei Wochen gezeigt, dass dies eine hervorragende Lösung ist und das Zelt sehr stabil steht. Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Gewichtsreduzierung und der einfache Aufbau sprechen für sich. Einen kleinen Nachteil konnten wir dennoch feststellen. Bislang hatten wir unsere Campinglampe immer in der Mitte des Vorzeltes am Zeltgestänge aufgehängt. Dies war jetzt so nicht mehr möglich da sich unsere Lampe als zu schwer erwies. Insgesamt gesehen können wir das Reisevorzelt jedoch allen wärmstens empfehlen.“
5.00 / 5
Alexandra S.
Testbericht vom 10.05.2018
Wie lange konnten Sie das Wohnwagenvorzelt testen?
„Vorerst 8 Tage in den Osterferien 2018: 31.03. - 07.04.2018“
Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?
„Paris, Frankreich“
Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?
„Wir hatten viel Wind und zum Teil heftigen Regen.“
Sehr gut
Wie einfach war der Aufbau des Zelts und wie lange haben Sie dafür gebraucht?
„Das Vorzelt war superschnell aufgestellt. Wir haben zu zweit ca. 35 Minuten benötigt. Um zu testen, wie zügig das Aufstellen funktioniert, haben wir es Zuhause schon mal kurz getestet. Auch beim Test ging es so schnell. Wir waren total überrascht, wie rasch die Luftschläuche voll waren und sich das Zelt fast wie von alleine aufstellte.“
Sehr gut
Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?
„Überhaupt kein Problem. Das Zelt konnte ohne Probleme in die Kederleiste eingezogen werden. Nachdem wir es aufgepumpt hatten, mussten wir nur noch die zwei Stangen für den hinteren Teil des Zeltes am Wohnwagen ausrichten.“
Sehr gut
Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?
„Einfach toll. Die mitgelieferte Luftpumpe war hier sehr hilfreich und man konnte in ca. 5 Minuten das Gestänge befüllen. Nun musste man es nur noch etwas ausrichten und schon konnte man mit dem Befestigen der zwei Stangen und dem Einschlagen der Heringe beginnen.“
Sehr gut
Wie gefällt Ihnen das Raumklima im Vorzelt?
„Wir haben es als absolut gut empfunden, bei den Temperaturen und dem Wetter an Ostern.“
Sehr gut
Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?
„Von der Größe ist es für uns optimal. Wir waren in diesem Urlaub zu dritt on Tour plus unserer befreundeten Familie mit ebenfalls drei Personen. Zum gemütlichen Beisammensitzen hat dies prima gepasst. Wenn man die Sitzgruppe auch mal draußen stehen lassen konnte, haben unsere Räder und der Wäschetrockner locker auch darin Platz gefunden. Es war wirklich geräumig und gemütlich. Als etwas umständlich fanden wir nur, dass der Reißverschluss des Seiteneingangs nur von oben nach unten geöffnet werden kann. Anders herum würden wir es praktischer finden, da wir bevorzugt den Seiteneingang genutzt haben.“
Sehr gut
Beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe
„Ideal, auch für eine Person in der Trollitasche gut zu bewegen.“
Sehr gut
Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?
„Uns gefällt das Gesamtpaket richtig gut. Einzig die weißen Vorhänge würde ich als Hausfrau evtl. durch eine unempfindlichere Farbe ersetzen.“
Sehr gut
ie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?
„Beim ersten Test Zuhause konnten wir es nicht klein genug zusammenfalten, damit es wieder in den Trolli gepasst hätten. In Paris beim Abbau war dies kein Problem mehr, da wir dann den Dreh schon heraus hatten. Einfach Luft ablassen bzw. absaugen und im Format des Trollis falten - fertig!“
Sehr gut
Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?
„Ist in Ordnung.“
Verbesserungsvorschläge:
„Wir hatten noch zusätzlich für den Reifen des Wohnwagens eine Abdeckung mit, damit es auch hier nicht ins Vorzelt zieht. Die von außen aufrollbaren Seitenfenster könnten aus etwas gescheidigerem Material sein, da sie sich nicht so leicht aufrollen und oben befestigen lassen. Hier konnten wir auch kleine Risse in der durchsichtigen Folie feststellen.“
Gesamteindruck:
„Wir waren insgesamt beim Aufbau, beim Abbau, beim Verstauen und natürlich beim Benutzen so begeistert, dass wir uns schon freuen, es bei unseren nächsten Urlauben in 2018 nutzen zu können. Auch unsere Kids fanden es richtig cool. Vielen Dank an Berger, dass wir dieses tolle Zelt testen durften.“
4.89 / 5
Matthias T.
Testbericht vom 03.05.2018
Wie lange konnten Sie das Wohnwagenvorzelt testen?
„Wir haben das Vorzelt 1x für 10 Tage und 1X für 4 Tage getestet“
Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?
„Beim "kleine Wolf" in Holland und bei "Landal Warsberg" in Saarburg“
Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?
„Von Sonnenschein bis Starkregen und Sturm war alles dabei“
Sehr gut
Wie einfach war der Aufbau des Zelts und wie lange haben Sie dafür gebraucht?
„Der Aufbau des Zeltes war sehr einfach. Wir haben gerade mal 10 Minuten zum Aufbau gebraucht und etwa 15 Minuten zum Sichern“
Sehr gut
Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?
„Es wird einfach die Kederleiste eingezogen und nachdem es steht noch mit den Andruckstangen fixiert.“
Sehr gut
Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?
„Das Aufpumpen war sehr einfach. Eine Luftpumpe liegt bei.“
Sehr gut
Wie gefällt Ihnen das Raumklima im Vorzelt?
„Es war zu jederzeit angenehm. Im Frühjahr haben wir mit einem Gasofen geheizt und hatten keine Kondensbildung im Vorzelt“
Sehr gut
Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?
„Wir waren voll und ganz zufrieden. Das Zelt ist von außen nicht sofort als Luftzelt erkennbar. Man hat eine sehr gute Deckenhöhe von der Wohnwagenseite bishin zur Tür. Die Zeltgröße ist sehr gut, da sie viereckig ist.“
Sehr gut
Beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe
„Das Zelt wird in einem Stofftrolly geliefert. Dieser ist durch die Rollen sehr gut zu transportieren was jedoch auf unbefestigten Untergründen nicht genutzt werden kann.“
Sehr gut
Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?
„Durch das Viereckige hat man genug Stellfläche. Die Raumhöhe ist super.“
Gut
ie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?
„Das Abbauen war sehr simpel. Ventil auf und Luft raus. Danach das Zelt aus der Kederleiste und fertig. Das Zelt jedoch wieder in den Trolly zu bekommen ist beim ersten Abbau ohne Erfahrung nicht möglich.“
Sehr gut
Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?
„Das Zelt ist sehr gut verarbeitet. Und macht auch optisch einen guten Eindruck“
Verbesserungsvorschläge:
„Es wäre sinnvoll, wenn noch irgendwelche Ösen am Zelt angebracht wären um z.B. einen Organizer oder eine Lampe oder eine Jacke aufzuhängen. Das hat uns ein bischen gefehlt. Befestigung der Gardinen sollte überdacht werden.“
Gesamteindruck:
„Wir sind als absolute Campingneulinge zu viert mit Wohnwagen nach Holland losgezogen. Der Aufbau des Zeltes war sehr simpel, jedoch waren wir erst ein wenig verunsichert, weil keine Aufbauanleitung dabei war. Aber es hat sich eigentlich alles von selbst erklärt. Einziehen in die Kederleiste und aufpumpen. Dannach müssen noch die Andruckstangen an die Wohnwagenwand und es muss noch mit den Heringen befestigt werden. Wir hatten uns die Stabilitätsset dazu bestellt. Was ich auch jedem empfehlen würde. Die Gardinen haben wir nicht befestigt. Das wäre zwar optisch schön gewesen, aber die Befestigungen in die dazugehörigen Laschen zu bekommen erforderte zuviel Zeit und Geduld, die wir lieber in den Urlaub investiert haben. Der Abbau war sehr einfach, Ventil aufdrehen, Luft ausströmen lassen aus der Kederleiste ziehen, zusammenlegen und verstauen. Leider war es uns nicht möglich das Zelt beim ersten Abbau wieder in den Trolly zu bekommen. Wir haben es einfach nicht klein genug zusammengerollt bekommen. Den zweiten Aufbau haben wir bei 25 Grad und Sonneschein gemacht. Das Zelt war stramm aufgepumpt. In der Nacht gab es Starkregen, Gewitter und die Temperatur sank ab. Daduch hat sich der Luftdruck in den Luftkammern verringert und wir hatten morgens ein eingebochenes Zelt, das aber durch leichten Druck von unten problemlos wieder aufgestellt werden konnte. Nachpumpen, und gut war. Wir hatten bis auf Schnee alle Wetterlagen testen können. Es ist zu empfehlen, den Luftdruck mehrmals zu kontrollieren. Wir können das Zelt mit gutem Gewissen zum Kauf empfehlen.“
Bitte wählen Sie Ihr Lieferland
Die Lieferkosten bleiben gleich!