Schutzhüllen müssen atmungsaktiv und wasserabweisend sein

Berger Wohnwagen Schutzhülle
Berger Wohnwagen Schutzhülle © Fritz Berger

Auch wenn du deinen Wohnwagen gut eingepackt hast, steigt unter der Hülle immer etwas Luft empor. Wenn diese nicht entweichen kann, sammelt sich an der Innenseite der Schutzhülle Wasser. Zuviel Feuchtigkeit an einer Stelle über lange Zeit, meistens über fünf Monate hinweg, schaden Holz, Plastik, Blech und Aluminium enorm.

Aus dem Grund, solltest du dir unbedingt eine Schutzhülle heraussuchen, die die Luft zirkulieren lässt, damit Wassertropfen ablaufen können. So vermeidest du Staunässe durch zu viel Feuchtigkeit. 


Eine Schutzhülle in der richtigen Größe

© Fritz Berger

Es ist wichtig, dass die Abdeckhaube gut auf deinem Caravan aufliegt, aber auch nicht zu groß ist. Zu große Hüllen bieten Windböen mehr Angriffsfläche und somit könnte die Hülle vom Dach rutschen, frei hängende Planenteile den Lack zerkratzen oder die ganze Haube könnte wegfliegen. Es ist wichtig, dass die Hülle komfortabel drübergezogen werden kann. 

Den Wohnwagen vermessen oder im Fahrzeugschein nachlesen.
Die Größe der Schutzhülle setzt sich aus der Breite, der Länge und der Höhe deines Wohnanhängers zusammen. Die Deichsel wird nicht miteingerechnet.

„Wenn du einen Fahrradträger montiert hast, muss dieser auch mitgemessen werden."


WohnwagenSchutzhülle richtig überziehen

Jeder, der das schon einmal alleine versucht hat, ist sicher kläglich gescheitert, denn es funktioniert nur, wenn man zu zweit ist:

• Zum Überziehen der Plane braucht es mind. 2 Personen

• Mit einer Leiter ist es einfacher, die Plane über das Dach zu bekommen, großen Menschen reicht auch ein Hocker

• Achte unbedingt darauf, dass du beim Anbringen nicht an Kamin, Dachfenster, Satelittenanlagen oder Klimageräten hängenbleibst

• Ein langer Stab oder Besen hilft dir beim Überziehen

• Am Ende wird die Plane noch mit Spanngurten, die oftmals unter dem Fahrzeug miteinander verbunden werden, festgezurrt 

Das Überwerfen der Plane macht nur bei langen Standzeiten Sinn, ansonsten ist es zu aufwendig, die Hülle immer wieder auf und abzubauen.

Achtung: Möchtest du in den Wintermonaten die Schutzhülle von deinem Wohnwagen entfernen, solltest du darauf achten, dass sich kein Eis auf dem Dach gebildet hat, denn durch das höhere Gewicht des gefrorenen Wassers, könnte die Plane beim Abziehen reißen. Einfach vorher Eis und Schnee mit einem Besen abkehren. 


Planen mit oder ohne Türöffnung

Berger Wohnwagen Schutzhülle
Berger Wohnwagen Schutzhülle © Fritz Berger

Es gibt Schutzhüllen, die an der Türseite mit einem Reisverschluss versehen sind, sodass der Zugang zum Inneren des Wohnwagens leicht möglich ist. Praktisch ist das immer dann, wenn du auch in den Wintermonaten in deinem Schätzchen nach dem Rechten schauen möchtest.


Richtiges Abspannen der Schutzhülle

Mit Laschen und Ösenleisten zum Abspannen
Mit Laschen und Ösenleisten zum Abspannen © Fritz Berger

Achte beim Kauf darauf, dass du eine wertige Schutzhülle kaufst, dessen Spanngurte stabil vernäht sind. Es ist wichtig, dass du die Plane gut abspannst und diese sauber aufliegt. 

Hindermann Schutzecken Hartschaum
Hindermann Schutzecken Hartschaum © Hersteller
Hindermann Giebelprofil
Hindermann Giebelprofil © Hersteller

Manchmal schaffen hier Dachprofile oder Giebelprofile aus Schaustoff ein besseres Aufliegen der Plane. Diese Teile machen dir das Abspannen leichter. Ebenso schaffen diese Abstandshalter eine optimale Luftzirkulation. 

Manche Planen verfügen außerdem über Spanngurte an der Front- und Heckseite des Caravans, dadurch ist die Passform und das Anliegen natürlich noch besser. 


Vorsicht vor scharfen Kanten 

Besonders an den Kanten des Caravans, beispielsweise beim Übergang zum Fahrgestell, finden sich nicht selten scharfe Kanten. Normalerweise haben dort deine Finger nichts zu suchen, aber beim Anbringen der Plane musst du genau dort hin. Achte hier einerseits darauf, dass du dich nicht selbst verletzt und andererseits darauf, dass deine Plane nicht beschädigt wird. Schaumstoffreste können hier als Kantenschutz dienen. 


Eher schlecht: Abdeckplanen aus dem Baumarkt

Diese günstigen Planen aus Plastik sind absolut wasserdicht. Dadurch kann aber die Feuchtigkeit, die sich unter der Plane sammelt, nicht entweichen und so könnte sich Schimmel bilden. Außerdem kann unter einer solchen Plane die Luft nicht gut zirkulieren und angesammeltes Wasser aus Eis und Schnee nicht abfließen. Über kurz oder lang könnte das Dach durch zu viel Feuchtigkeit Schaden nehmen.


Alternative: Dachschutzplane

Hindermann Uni Dachschutzplane Wintertime
Hindermann Uni Dachschutzplane Wintertime © Hersteller

Wenn du nach einer anderen Schutzlösung suchst, da du nicht unbedingt eine Schutzhaube um deinen gesamten Caravan anbringen möchtest, könnte eine Dachschutzplane vielleicht deinen Anforderungen entsprechen:

Einfacheres Anbringen, weil leichter und weniger Masse

Weiteres Zubehör nötig. 
Die Abstandshalter und Schaumstoffecken verhindern, dass die Gurte an der Caravan Außenhaut scheuern

Optimales Abspannen, weil du die Größe der Plane mit den Abspannseilen besser regulieren kannst

Immer Zugang zu der Wohnwagentür


Fazit: eine günstige und gut schützende lösung

Die sauberste und trockenste Lösung erzielst du, wenn du dein Haus auf Rädern unter einem festen Dach, wie dem einer Scheune, platzierst. Da aber nicht jeder über solche Möglichkeiten verfügt, ist das Anbringen einer Wohnwagenschutzhülle eine günstige und gut schützende Alternativlösung. 

Wir wünschen dir, dass du ohne Schäden in die neue Saison starten kannst!