Das ist die Truma Varioheat

Bei der Truma Varioheat handelt es sich um eine kompakte Gasheizung, die insbesondere in Campingbussen und kleinen Wohnwagen zum Einsatz kommt. Als Zusatzheizung kannst du die Truma Varioheat auch in einem großen Reisemobil verwenden. Zum Beispiel, um gezielt das Fahrerhaus zu beheizen.

Varioheat ist die kompakteste Gasheizung im Truma-Programm. Sie eignet sich für Campingbusse und kleine Wohnwagen.
Varioheat ist die kompakteste Gasheizung im Truma-Programm. Sie eignet sich für Campingbusse und kleine Wohnwagen. © Hersteller

Eingeführt hat Truma die Heizung Varioheat zur Campingsaison 2017. Die 5,5 Kilogramm leichte Gasheizung ersetzt im Truma-Portfolio die seit den 1970ern vermarktete und kontinuierlich weiterentwickelte Trumatic E-Heizung (die ebenfalls mit Gas betrieben wurde, aber erstmals eine elektronische Steuerung besaß).

Die Truma Varioheat kostet in der Variante „Eco“ rund 1.350 Euro, die leistungsstärkere Modellvariante „Comfort“ kostet etwas weniger als 1.600 Euro.


Aufbau und Funktion der Truma Varioheat

Mit einer Wärmeleistung von maximal 3700 Watt (Varioheat comfort) beziehungsweise 2800 Watt (Varioheat eco), ist die Truma Varioheat nicht so leistungsstark, wie die meisten anderen Gebläseheizungen.

Muss sie aber auch nicht, denn die Varioheat punktet vor allem mit ihrer kompakten Größe von 400x284x123 Millimeter und dem niedrigen Gewicht von 5,5 Kilogramm. Die Truma Varioheat besteht aus einem Heizgerät, zugehöriger Fernanzeige und Warmluftschläuchen.

Beim Einbau kann die Truma Varioheat sowohl stehend als auch liegend montiert werden. Damit fällt die Wahl der passenden Einbauposition selbst in kleinsten Campingbussen und Wohnwagen leicht.

 

  • Nachdem du über das Bedienteil die gewünschte Temperatur eingestellt hast, strömt Gas in das Gehäuse der Varioheat
  • Die Heizung saugt Luft an und vermischt diese mit dem Gas
  • Im Brennraum entflammt ein elektrischer Zündfunke das Gas-Luft-Gemisch
  • Die entstehenden Abgase strömen über einen Kamin ins Freie
  • Ein Umluftrad saugt die zu erwärmende Luft ins Innere der Truma Varioheat
  • Die Luft erwärmt sich, indem sie an den Rippen des Wärmetauschers vorbei strömt
  • Ein Gebläse verteilt die warme Luft im Wohnraum

So bedienst du die Truma Varioheat

Alle Einstellungen an der Heizung Truma Varioheat nimmst du über das Bedienteil Truma CP Plus Varioheat vor. Die Fernbedienung mit Digitalanzeige ist fest im Wohnraum des Wohnmobils oder Caravans eingebaut und lässt sich über einen Dreh-Drück-Schalter bedienen. Durch Drehen wechselst du zwischen den Menüpunkten auf dem Display und bestätigst deine Eingabe durch Drücken des Schalters.

Das Bedienteil CP Plus zeigt alle Funktionen der Truma-Heizung auf einem Display an.
Das Bedienteil CP Plus zeigt alle Funktionen der Truma-Heizung auf einem Display an. © Hersteller

Die aktuelle Modellgeneration der Varioheat ist auch mit dem Truma iNet-System kompatibel. Diese digitale Schnittstelle ermöglicht es dir, mehrere unterstützte Geräte über ein einheitliches Bedienteil beziehungsweise eine Smartphone-App zu steuern. 

Ist dein Campingfahrzeug mit iNet-fähiger Heizung und Klimaanlage ausgestattet, kommunizieren die beiden Geräte untereinander und halten die gewählte Temperatur konstant. Egal, ob es draußen wärmer oder kälter wird.


Zubehör für die Truma Varioheat

Das E-Kit machht die Truma Varioheat zur Elektroheizung.
Das E-Kit machht die Truma Varioheat zur Elektroheizung. © Hersteller

Optional kannst du die Truma Vario Heat um ein E-Kit ergänzen. Die elektrische Zusatzheizung besitzt zwei Heizspiralen mit je 900 Watt Leistung und wird ähnlich wie ein Staubsaugeraufsatz vorne an das Gehäuse der Varioheat angedockt. 

In Verbindung mit dem rund 490 Euro teuren E-Kit heizt die Varioheat wahlweise mit Gas, rein elektrisch oder im Mischbetrieb mit Strom und Gas gleichzeitig.

„Wichtig zu wissen: das E-Kit benötigt 230-Volt-Strom. Mit der Bordbatterie kannst du die Elektroheizung nicht betreiben."

Im Mischbetrieb kannst du die Heizleistung deutlich steigern. Leistet die Varioheat comfort bei Befeuerung mit Gas maximal 3700 Watt, steigert sich die Heizleistung durch das E-Kit um 1800 Watt auf insgesamt 5500 Watt. Das entspricht knapp 92 Prozent der Wärmeleistung einer Truma Combi 6.


Alle Truma-Varioheat-Heizungen im Überblick

(Angaben laut Hersteller)

ModellTruma Varioheat EcoTruma Varioheat ComfortTruma Varioheat E-Kit
EnergieträgerGasGasStrom
Nennwärmeleistung1300 W / 2800 W1300 W / 2800 W / 
3700 W
900 W / 1800 W
Brennstoffverbrauch100 g/h / 220 g/h100 g/h / 220g/h  / 
290 g/h
-
Stromaufnahme (12 V)0,65 A / 2,75 A0,65 A / 2,75 A / 5,4 A0,15 A
Stromaufnahme (230 V)--3,9 A / 7,8 A
Gewichtca. 5,5 kgca. 5,5 kgca. 2,2 kg
Maße400x284x123 mm400x284x123 mm260x123x190 mm

Fazit: Kräftiger Heizzwerg für kompakte Campingfahrzeuge

Bietet dein Campingbus oder Wohnwagen nur wenig Stauraum, ist die Gasheizung Truma Varioheat dank ihrer geringen Maße und flexiblen Einbauposition eine gute Wahl. In Verbindung mit dem E-Kit mutiert die Truma Varioheat regelrecht zu einem kleinen Kraftpaket. 

Mit dieser Heizung kannst du aber kein Brauchwasser erwärmen. Dazu müsstest du zusätzlich einen Boiler oder eine Therme im Campingfahrzeug einbauen.