Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Produktvorschläge:
Menü

Wohnwagen und Wohnmobil winterfest machen

Damit der Start in die kommende Saison auch gut gelingt, müssen vorher noch ein paar Sachen erledigt werden. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte, in einer Checkliste kurz zusammengefasst.

  • Langsam fahren und dabei leicht bremsen, damit die Bremsen “trocken laufen”
  • Das Fahrzeug mit Auffahrkeilen sichern, Unebenheiten ausgleichen und Handbremse lösen
  • Kraftstofftank auffüllen (ein voller Tank kann nicht rosten)
  • Frostschutz für Motor und Scheibenwaschanlage einfüllen
  • Scheibenwischer nach vorne klappen
  • Fahrzeugbatterie abklemmen, an „Erhaltungs“-Ladegerät anschließen

ca. 1 x pro Monat:

  • Wohnmobil bewegen, um Standschäden an Reifen und Achse zu vermeiden
  • Lüften
  • Trockengranulat austauschen
  • Scharniere, Handbremse und Stützrad fetten
  • Schützen Sie die Deichsel mit einer Schutzhülle
  • Evtl. Schutzhaube am Deichselkasten anbringen
  • Am Besten im trockenen Raum abstellen. Wenn dies nicht möglich ist, im Freien auf einem geeigneten Stellplatz und Abdeckplanen so auflegen, dass die Belüftungsöffnungen nicht verdeckt werden
  • Erhöhen Sie den Luftdruck um 0,5 bar über den Normaldruck

ca. 1 x pro Monat:

  • Wohnwagen bewegen, um Standschäden an Reifen und Achse zu vermeiden
  • Lüften
  • Trockengranulat austauschen
  • Alle Lebensmittelvorräte ausräumen
  • Kühlschrank leeren, abtauen und putzen
  • Kühlschranktür und Gefrierfachklappe in Lüfterstellung etwas offen lassen
  • PVC-Böden und glatte Flächen mit Seifenlauge reinigen
  • Polster & Matratze für bessere Luftzirkulation aufstellen
  • Schränke und Staufächer leeren, Türen und Klappen öffnen
  • Feuchtigkeitsziehende Materialien entfernen (Teppiche, Kleidung, Bettwäsche, Handtücher, Papier etc.)
  • Bad putzen (die Spülanlage der Toilette nicht vergessen)
  • Bordbatterie abklemmen, frostsicher und trocken lagern
  • Elektronische Geräte wie Fernseher ausbauen
  • Schlösser und Scharniere ölen/fetten
  • Wasseranlage winterfest machen: Alle Tanks mit den jeweiligen Spezialflüssigkeiten reinigen und komplett leeren (Warmwasserboiler, Duschkopf und Pumpen bitte nicht vergessen, hier ist meist noch Restwasser vorhanden!) – ggf. “ausblasen”
  • Ablass- und Wasserhähne öffnen
  • Gasflasche schließen, vom Versorgungsnetz trennen und Schutzkappe aufsetzen
  • Raumentfeuchter mit Trockengranulat aufstellen
  • Außenwände gründlich reinigen (Radkästen nicht vergessen!) und ggf. konservieren
  • Notwendige Reparaturen sollte man jetzt noch durchführen lassen. Im Herbst sind die Werkstätten in der Regel nicht so ausgelastet wie im Frühjahr
  • Falls möglich Unterboden reinigen und auf Schäden prüfen
  • Fenster und Dachhauben mit einem Acrylglasreiniger säubern
  • Gasventil zudrehen, Gas aus den Leitungen entweichen lassen, Schläuche entfernen
  • Falls möglich: Gasflaschen ausbauen und trocken lagern
  • Markise reinigen und trocknen – ggf. die Gelenke fetten
  • Fahrzeug gerade aufstellen, ggf. Unebenheiten mit Auffahrkeilen oder Unterlegbrettchen ausgleichen – Wohnwagen mit den Stützen feinjustieren
  • Dichtungen an Fenster/Türen mit Silikonspray behandeln
  • Fahrzeug mit Wagenheber moderat anheben (das entlastet Räder und Achse und beugt Standplatten vor!)
  • Diebstahlschutz anbringen