Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Produktvorschläge:
  60 Jahre Campingkompetenz
  Nur 2,95 € Versandkosten
  Über 15.000 Top Artikel
Produktberatung  Service
DE | DE
Sprache:
Deutsch
Lieferland:
Deutschland
Österreich
Schweiz
Belgien
Bulgarien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Giechenland
Großbritannien
Irland
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechische Republik
Ungarn
Produktpflege Schlafsäcke

Pflege und Behandlung von Synthetik-Schlafsäcken

Mit unseren Tipps haben Sie garantiert lange Freude an Ihrem Schlafsack.

Sie haben noch Fragen?
» Wir helfen Ihnen: service@fritz-berger.de


Gebrauch

Tipp: Nach einer Nacht im Schlafsack sollten Sie ihn morgens auf links drehen und noch einge Zeit offen liegen lassen, damit die Kondensfeuchtigkeit, die sich während des Schlafes angesammelt hat, trocknet.

Lüften Sie Ihren Schlafsack regelmäßig, wenn er in Gebrauch ist. Dies vermeidet ein Stocken und schlechten Geruch. Sollte der Schlafsack einmal feucht verpackt werden müssen, so holen Sie das Trocknen bitte bei der nächsten Gelegenheit nach. Bitte stopfen Sie den Schlafsack in den Packsack und rollen ihn nicht! Dies wird Ihnen leichter von der Hand gehen, schont das Füllmaterial und der Schlafsack ist zudem noch besser komprimierbar.
DENN: Wird der Schlafsack immer im selben Muster gerollt, beschädigt das Füllmaterial und es verringert sich zudem die Wärmeleistung.


Reinigung

Wir empfehlen Ihnen den Schlafsack nach etwa 20 Übernachtungen zu waschen. Sie können dies in der Waschmaschine oder per Handwäsche tun. (Waschettiket beachten!) Schließen Sie bitte vor der Wäsche alle Reißverschlüsse und prüfen Sie, ob der Schlafsack Risse am Gewebe aufweist. Diese sollten vorher behoben werden, um ein weiteres Aufreißen während der Wäsche zu verhindern.

Maschinenwäsche:
Geben Sie den Schlafsack bei 30°C Schonwaschgang und 1/3 der üblichen Waschmittel-Menge oder einem speziellen Daunenwaschmittel oder Kunstfaserwaschmittel in die Waschmaschine. Benutzen Sie bitte keinen Weichspüler. Beachten Sie bitte, den Schlafsack am Ende des Waschgangs nur kurz anzuschleudern, da das Füllmaterial sonst beschädigt werden kann.

Handwäsche:
Am besten waschen Sie Ihren Schlafsack in Ihrer Badewanne. Waschen Sie ihn nach Herstellerangaben im lauwarmen Wasser mit Daunenwaschmittel/ Kunstfaserwaschmittel. Bitte spülen Sie den Schlafsack besonders sorgfältig aus, sodass keine Rückstände des Waschmittels mehr vorhanden sind.

Trocknen:
Kunstfaserschlafsack: Legen Sie diesen bitte flach ausgebreitet an einen gut belüfteten und trockenen Ort. Wenn Sie den Schlafsack hin und wieder wenden und aufschütteln, ist er schneller trocken und das Füllmaterial wird aufgelockert.
Daunenschlafsack: Die beste Trocknungsart für einen Daunenschlafsack ist im Trockner. Geben Sie diesen bei geringer Temperatur (30°C) mit 3 Tennisbällen hinein, um die Bauschkraft der Daunenfüllung zu erhalten. Anschließend liegend zu Ende trocknen lassen und hin und wieder aufschütteln. (Sollte kein Trockner vorhanden sein, gehen Sie bitte vor wie beim Kunstfaserschlafsack)


Lagerung

Sie können den Schlafsack entweder frei hängend z.B. im Kleiderschrank aufbewahren oder in einem großen Aufbewahrungssack. Möchten Sie den Schlafsack aufhängen, so können Sie hierfür die Hängeschlaufen im Fußbereich des Schlafsacks verwenden. Bitte achten Sie auf einen trockenen Lagerort und auch der Schlafsack selbst sollte vollkommen trocken sein. Dauerhaftes Komprimieren im Packsack schädigt das Füllmaterial und sollte unbedingt vermieden werden, um so die Kunstfasern bzw. Daunen zu schonen und die Wärmeleistung nicht zu verschlechtern.

Bitte wählen Sie Ihr Lieferland
Die Lieferkosten bleiben gleich!