Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Produktvorschläge:
  60 Jahre Campingkompetenz
  Nur 2,95 € Versandkosten
  Über 15.000 Top Artikel
Produktberatung  Service
DE | DE
Sprache:
Deutsch
Lieferland:
Deutschland
Österreich
Schweiz
Belgien
Bulgarien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Giechenland
Großbritannien
Irland
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechische Republik
Ungarn
Fahrzeug
Preis
 €
bis
 €
Filialverfügbarkeit

Campingheizung & Heizstrahler

Mit einer praktischen Zeltheizung gehören kalte Tage der Vergangenheit an. Der Betrieb der Heizgeräte und Heizlüfter erfolgt über eine Gaskartusche, den direkten Anschluss an die Gasflasche, oder mit Stromanschluss. Vor allem beim Camping, aber auch bei Anglern, sind mobile Gasheizungen während der kälteren Jahreszeit im Einsatz. Wer mit einem Campingmobil unterwegs ist, kann Campingheizungen nutzen, die elektrisch betrieben werden.

Mehr erfahren...

Zeltheizung für die kalten Tage

Elektroheizungen

Die größte Sicherheit für Camper beim Heizen besteht mit Elektroheizungen, welche sich meist für den Wohnwagen eignen. Für Zelte ist dieses Heizungssystem allerdings eher ungeeignet, da meistens kein Strom zur Verfügung steht. Ein guter Heizlüfter sollte über einen Überhitzungsschutz und über eine Umstoss-Abschaltautomatik verfügen.

Campingheizung mit Infrarot

Diese Vorzeltheizungen benötigen zwar einen Stromanschluss an eine 230 Volt Steckdose, sind dafür aber geruchsneutral, geräuschlos und es müssen keine Gasflaschen gewechselt werden. Ein weiterer Vorteil der Campingheizung ist, dass sie absolut emissionsarm ist, was bedeutet dass kein CO2 entwickelt wird.

Propangasheizungen

Butangas oder Propangas kommt bei größeren mobilen Heizungen zum Einsatz und eignet sich nicht für Zelte. Sie werden direkt mit der Gasflasche über dementsprechende Anschlüsse verbunden. Bei diesen Gasheizstrahlern müssen Sie besonders auf die Sicherheit achten. So brauchen die Flaschen eine entsprechende Sicherungstechnik, müssen sicher stehen können und brauchen einen sicheren Anschluss.

Heizungen mit Gaskartusche

Heizungen mit Gaskartuschen sind häufig sehr handlich und leicht zu transportieren. Sie sollten jedoch mit einem Sicherheitsanschlussmechanismus gesichert sein, dass man das Ausströmen von Gas verhindern kann. Bei neueren Modellen von Kartuschenbrennern gibt es keine offene Flamme, wodurch die Gefahr, dass sich Gegenstände entzünden, vermindert wird. Bei hochwertigen Gasstrahlern gibt es meist eine integrierte Piezozündung, eine praktische Abschaltfunktion für Notfälle und eine Zeitschaltfunktion.

Katalytofen

Diese mobile Heizung gibt mittels einer Glasfasermatte die Wärme gleichmassig an den Raum, bzw. das Vorzelt ab. Der Heizer verwendet die emissionsärmste Heiztechnik, durch eine flammenlose katalytische Verbrennung über eine platin-getränkte Katalytmatte. Dabei beschleunigt Platin die Verbrennung, ohne selbst dabei verbraucht zu werden und senkt die Reaktionstemperatur. 

Wo darf ich meine Heizung betreiben?

Generell gilt: Betreiben Sie nie eine Zeltheizung in geschlossenen Räumen. Im Caravan wird deshalb auf Heizungen von Truma & Co zurückgegriffen. Diese sind fest verbaut und müssen viel strengere Sicherheitsbestimmungen erfüllen
Bitte wählen Sie Ihr Lieferland
Die Lieferkosten bleiben gleich!