• Merkzettel
    • In Ihrem Merkzettel befinden sich momentan keine Produkte

Warenkorb:

0 Artikel

In Ihrem Warenkorb befinden sich momentan keine Produkte

Zum Warenkorb

 

  

GESTÄNGE


Das Gestänge sollte sich, wie auch der Zeltstoff, am Verwendungszweck vom Zelt orientieren. Bei häufigem Umzug mit Reisevorzelten oder dem Camping-Zelt kommen leichte Materialien wie Alu oder Fiberglas zum Einsatz, wodurch das Gewicht auf ein Minimum beschränkt wird, die Konstruktion dennoch standfest ist. Steht die Stabilität im Fokus, sind Stahlrohre die geeignete Wahl. Dies ist beispielsweise bei dem Ganzjahresvorzelt der Fall.


Querschnitt eines Zeltgestänges

1./5. Decklack   3. Zinkschicht
2. Dickschichtpassivierung   4. Stahlrohr



Fiberglas

Bei Fiberglas handelt es sich um ein sehr leichtes Material. Obwohl meist in kleinerem Durchmesser  gebaut, ist es widerstandsfähig und kann sehr strapaziert werden. Da es sich hierbei um einen Verbund aus Kunststoff und Glasfasern handelt, korrodiert Fiberglas im Gegensatz zu vielen Metallen nicht und erreicht eine lange Lebensdauer.

Diese Zelt-Gestänge kommen vor allem bei leichten Zelten zum Einsatz wie z.B.
- Reisevorzelt
- Iglu-Zelt/Kuppelzelt
- Wurfzelt

Die einzelnen Fiberglas-Segmente sind durch einen Gummistrick verbunden und werden zusammengesteckt, bevor das Zelt aufgebaut wird. Die entstandene Zeltstange ist extrem flexibel und dehnbar.



Stahl

Der Klassiker. Seit langem hat sich dieses Material bei Zelt-Freunden bewährt. Ein Gestänge aus Stahl ist sehr robust und gewährleistet eine hohe Stabilität. Zwar sind Stahlrohre innen hohl, dennoch sind Sie vergleichsweise schwer. Dies muss jedoch nicht zwingend ein Nachteil sein, denn durch das Gewicht ist guter Halt auch bei Wind oder Schnee gegeben.

Besonders geeignet für Saison- und Dauercamper.

Unsere Stahlgestänge sind galvanisch verzinkt, wodurch sie wenig anfällig für Korrosion sind.
Im Online-Shop von Fritz Berger können Sie günstig Stahlgestänge mit unterschiedlichem
Durchmesser kaufen, um Ihr Wohnwagen-Vorzelt individuell auszustatten.



Aluminium

Alu ist der perfekte Kompromiss zwischen Gewicht und Stabilität. Gerade beim Reisecamping, bei dem es manchmal auf jedes Gramm ankommt, kann ein Alugestänge ein großer Vorteil sein. Allerdings sollte beim Camping an See oder Meer über zusätzliche Senkrecht- und Orkanstützen nachgedacht werden.

Denn: Alu ist zwar leichter als Stahl, erreicht aber durch das geringere Gewicht nicht eine solch hohe Stabilität. Aluminium ist nicht anfällig für Rost oder Korrosion, was besonders bei salzhaltiger Luft ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt ist. Alu-Gestänge werden auch als Steckverbindungen mit Gummizug, beispielsweise bei dem Trekkingzelt, verwendet.





Air -In-Technologie

Bei Zelten mit der Air-In-Technologie werden keine Zeltstangen genutzt. Stattdessen wird Luft in Kammern gepumpt und das Zelt stellt sich fast von alleine auf. Als Bus-Vorzelt genutzt ist der Camper so durch den schnellen Auf- und Abbau maximal flexibel.